Gallium

Das neue Gold

Das sehr weiche Gallium sorgt für staunende Gesichter:
Es schmilzt bei Zimmertemperatur


• zur Produkt-Startseite

  vor

Gallium | Germanium | Hafnium | Indium | Rhenium | Selen | Tellur | Wismut

Schmelzpunkt:
Siedepunkt:
Spezifisches Gewicht:
Farbe:
Lieferform/Originalgebindeform:
unsere Reinheit:
Weltjahresproduktion:
Anlageaspekt:

29,8 °C
2403 °C
5,91 g/cm³
silberweiß-hellblau schimmernd
PE-Flaschen zu 1 oder 2 kg in 10 oder 20 KG-Kisten
mind. 99,995%
ca. 250 Tonnen (2010) aus Neuproduktion
Gallium wird als eines der ersten Metalle weltweit knapp werden.
Bis 2030 wird sich der Bedarf versechsfachen.
Preisbestimmung vornehmlich durch weltweite Nachfrage.

 
Entdeckung:

1875 von Paul Emile Lecoq de Boisbaudran in Frankreich

Vorkommen:
Vornehmlich in Bauxit zusammen mit Zink und Aluminium.
Vereinigte Staaten, Kasachstan, Australien, indien und Afrika.
Hauptproduzenten in China


Verwendung / Einsatz
• Solarzellen
• Leuchtdioden (LEDs)
• Transistortechnik
• Ungiftiger Quecksilberersatz für Thermometer
• Computertechnik mit indium als Wärmeleitpaste
• Flüssiges Elektrodenmaterial
• Beschichtung für Hochleistungsspiegel
• Schmelzlegierungen
• Diagnostik in der Nuklearmedizin

Prozessoren für Platinen Leiterplatten   Solar Panele   Led Technik

Gallium | Germanium | Hafnium | Indium | Rhenium | Selen | Tellur | Wismut



Home | Über Uns | Produkte | News | Kontakt | Preise | Risikohinweise | Impressum | So funktioniert's